PIA Automation Austria erhält Supplier Excellence Award

PIA Automation Austria versorgt bereits seit vielen Jahren American Axle & Manufacturing, einen der weltweit führenden Automobilzulieferer im Bereich des Antriebsstrangs, mit Produktionsanlagen und Präzisionsmesssystemen. Die von PIA gelieferte Qualität wurde nun mit dem „Supplier Excellence Award“ honoriert. Eine Auszeichnung, die in herausfordernden Zeiten Rückenwind gibt. Strukturelle Änderungen am Standort werden zusätzlich dazu beitragen, die Schlagkraft am derzeit äußerst volatilen Automobilmarkt zu erhöhen.

Nikolaus Szlavik (l.) und Andreas Stugger setzen neben Powertrain, E-Mobility und Industrie 4.0 nun verstärkt den Fokus auf das Kundenservice.

„Diese Auszeichnung von einem unserer Schlüsselkunden zu erhalten, erfüllt uns nicht nur mit Stolz, sondern gibt der gesamten Belegschaft Rückenwind für unsere Fahrt auf einer gegenwärtig rauen See“, berichtet Nikolaus Szlavik, Geschäftsführer von PIA Automation Austria. „Eine solche Anerkennung motiviert uns, weiterhin hart daran zu arbeiten, die Anforderungen unserer Kunden mit technologisch und qualitativ führenden Produktionssystemen zu bedienen.“. In Europa und Nordamerika zählt PIA zu den Marktführern bei der Herstellung von Produktionsanlagen für Antriebsstrangkomponenten. Sowohl bei Fahrzeugherstellern als auch führenden Automobilzulieferern wird das Powertrain-Production-System von PIA seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt. So auch bei American Axle & Manufacturing (AAM), einem der weltweit größten Tier 1-Lieferanten im Bereich Powertrain mit Sitz in Detroit.
Seit 2014 wird AAM mit Montagelinien von PIA Automation Austria versorgt – immer mit an Bord: höchste Qualität, innovative Prozessabläufe, brillante Messtechnik. Diese PIA-typischen Eigenschaften wurden beim Virtual Supplier Day 2020 honoriert: Bei dem Event, zu dem ausschließlich strategische Lieferanten von AAM eingeladen wurden, erhielt PIA den „Supplier Excellence Award“ in der Kategorie „Innovation“. Nikolaus Szlavik zum Erfolg: „Wir investieren bereits seit vielen Jahren im Bereich Messtechnik in Forschung und Entwicklung. Das ist ein wesentlicher Bestandteil für unsere Marktführerschaft – und wurde durch diesen Award bestätigt.“. Besonders hervorgehoben wurden beim Supplier Day zwei erfolgreich umgesetzte Projekte; eines für ein Differentialgetriebe und eines für einen E-Motor, was wiederum PIAs Expertise für verbrennungsmotorische als auch elektrische Antriebe unterstreicht.
Produktionsanlagen von PIA überzeugen – neben ihrer Qualität und Präzision – durch ihre Verlässlichkeit. Damit das so bleibt, bietet PIA mit modular konfigurierbaren Customer Service Produkten professionelle Lösungen für eine optimale Anlagenverfügbarkeit an. Der Bedarf im Service-Bereich steigt zunehmend und um dies weiter auszubauen und um neue Impulse zu setzen, verstärkt seit August Andreas Stugger als Head of Sales & Customer Service den Standort in Grambach. Darüber hinaus übernahm der promovierte Wirtschaftsingenieur die Geschäftsführung der PIA Automation Service DE GmbH in Erfurt und Esslingen.

Nach seinem Studium an der TU Graz nahm Andreas Stugger verschiedene Führungspositionen bei Unternehmen wie Andritz Hydro und Pewag Engineering ein. Zuletzt war er als Head of Technology & Sales beim Sportauspuffhersteller Remus tätig. Andreas Stugger formuliert seine Ziele bei PIA wie folgt: „Globale Kunden benötigen einen global aufgestellten und zuverlässigen Partner wie PIA. Unser Anspruch ist es, unseren Kunden innovative State-of-the-Art Automatisierungslösungen, lokale und digitale Servicedienstleistungen gepaart mit professioneller Beratung und maßgeschneiderter Life-Cycle-Betreuung – für aktuelle und zukünftige Geschäftsfelder – aus der PIA Gruppe heraus anzubieten.“ Dazu Nikolaus Szlavik, der mit 1. Oktober die alleinige Geschäftsführung der PIA Automation Austria übernommen hat: „Mit den strukturellen Anpassungen wollen wir unsere Schlagkraft und Präsenz beim Kunden stark erhöhen. Neben unseren Schwerpunktthemen Powertrain, E-Mobility und Industrie 4.0, wird Kollege Stugger nun auch das Customer Service als zukunftsorientiertes Geschäftsmodell im Unternehmen weiter ausbauen.“

Über PIA Automation Austria
PIA Automation Austria – Teil der global aufgestellten PIA Gruppe – ist ein international tätiges Unternehmen im Bereich Sondermaschinenbau und Automatisierungstechnik. Das Leistungsspektrum reicht vom manuellen Montagearbeitsplatz über vollautomatische Fertigungslinien mit Präzisionsmesstechnik bis hin zu smarten I4.0-Lösungen.
1998 wurde der erste Powertrain-Auftrag abgeschlossen. Dieses Projekt – und der Einstieg in die E-Mobilität 10 Jahre später – war der Startschuss für eine bemerkenswerte Entwicklung. Heute zählt PIA Austria zu den Marktführern bei der Herstellung von Produktionssystemen für Antriebsstrangkomponenten wie Motoren und Getriebe. Daher ist der österreichische Standort mit seinen 400 Mitarbeitern das globale Powertrain-Kompetenzzentrum der PIA Gruppe.
Auf unseren ressourcenschonenden und energiesparenden Anlagen werden Bestandteile verbrennungsmotorischer als auch elektrischer und hybrider Antriebssysteme produziert. Wir sehen uns somit als essenziellen Weichensteller für eine saubere und sichere Mobilität von Morgen.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild