Industrielehre: Perspektive für Berufseinsteiger und -umsteiger

Trotz harten wirtschaftlichen Zeiten und Coronakrise will die große Mehrheit der steirischen Industrieunternehmen im Herbst 2020 gleich viele Lehrstellen anbieten wie zu Jahresbeginn geplant. Es gibt derzeit weniger Bewerberinnen und Bewerber und daher mehr freie Lehrstellen als sonst.

Das aktuelle Lehrstellenangebot ist unter www.dieindustrie.at zu finden.

Mehr als 2.900 junge Menschen machen eine Lehre in einem der steirischen Industrieunternehmen. Ende Jänner haben steirische Industriebetriebe 1.300 Lehrstellen ausgeschrieben, die ab Herbst 2020 in den Unternehmen angeboten werden. Das war freilich vor der Coronakrise. Die Vermutung liegt nahe, dass angesichts der mehr als schwierigen wirtschaftlichen Lage – viele Unternehmen rechnen laut IV-Umfrage in den nächsten Monaten mit erheblichen Auslastungsproblemen – auch die Bereitschaft sinken wird, Lehrlinge aufzunehmen.

Aber die steirischen Industrieunternehmen sehen im Ausbildungsbereich kein Einsparungspotenzial. Mehr als 70 Prozent der befragten Unternehmen wollen gleich viele Lehrstellen anbieten wie ursprünglich geplant. „Wir glauben auch in diesen harten Zeiten an unsere Jugend und an die Zukunft“, sagen Georg Knill, Präsident der IV-Steiermark, und Max Oberhumer, Obmann der Sparte Industrie in der WKO Steiermark. Nachsatz: „Wir wollen mit unseren Lehrlingen die Zukunft gewinnen.“

Aber nicht alle junge Menschen haben die vergangenen Tage auch dazu genutzt, um ausreichend an ihre Zukunft zu denken. Nur so lässt es sich erklären, dass zirka 50 Prozent der Industrieunternehmen sagen, sie hätten bei weitem noch nicht alle Lehrstellen besetzt. Rund ein Drittel der befragten Unternehmen spricht von einem schleppenden Bewerbungsprozess. Nicht verwunderlich also, dass nur rund die Hälfte der 1.300 Lehrstellen in steirischen Industrieunternehmen, die seit Ende Jänner angeboten werden, bereits vergeben sind. Zwar können derzeit keine Schnuppertage abgehalten werden, mit den Ausbildungsbetrieben in Kontakt zu treten, macht sich dennoch bezahlt. Also: Jetzt bewerben, heißt die Devise. Spannende Ausbildungen von B wie Betriebslogistikkauffrau/-mann bis Z wie Zerspanungstechnik warten – trotz Corona.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild