Explore Industry Angebot wächst – auch KNAPP AG bietet Entdeckungsreise für Kinder

Technikbegeisterung zu fördern und bereits Kinder im Volksschulalter mit Produkten der steirischen Industrie in Berührung zu bringen, ist die Intention des Projekts „Explore Industry“ der Industriellenvereinigung Steiermark. Mit der KNAPP AG bietet nach der ANDRITZ AG und der Energie Steiermark jetzt auch ein drittes Unternehmen Entdeckungsreisen für Kinder und Jugendliche an.

Mit einer Gruppe von Volksschulkindern einen Industriebetrieb zu besuchen, ist nicht alltäglich und oftmals schwer umsetzbar – genau hier setzt das Konzept Explore Industry an und bietet einzigartige Einblicke für die Kleinsten. Die Industriellenvereinigung Steiermark unterstützt gemeinsam mit den Museumskuratorinnen Lisa Noggler-Gürtler und Maria Prantl steirische Industriebetriebe bei der Gestaltung individueller Werkserkundungen für Kinder. Ab sofort stehen die kindgerechten Werkserkundungen auch bei der KNAPP AG in Hart bei Graz für interessierte Volksschulklassen zur Verfügung.

Ein eigenes Theaterstück lässt Kinder ab 8 Jahren in die Welt des Intralogistikspezialisten eintauchen und sie mehr darüber erfahren, wie Dinge des täglichen Gebrauchs zuhause ankommen. „Wir machen unsere Arbeitsschritte, Berufsbilder und Produkte spielerisch zugänglich und möchten den jungen Besucherinnen und Besuchern auf eine für sie begeisternde Art zeigen, wie vielfältig und vor allem spannend Technik ist“, so Christian Grabner, CFO der KNAPP AG.

Explore KNAPP bietet, wie auch die Werkserkundungen bei der ANDRITZ AG und der Energie Steiermark, pädagogisch aufbereitete Betriebsrundgänge für 8 bis 14-Jährige an. Pionier dieser steiermarkweit einzigartigen Betriebsbesuche ist die ANDRITZ AG, die bereits seit 4 Jahren allwöchentlich Schulklassen in die Welt des Maschinenbaus eintauchen lässt.

Die Industriellenvereinigung (IV) Steiermark liefert mit dem Konzept „Explore Industry“ einen Beitrag zur Technik- und Berufsorientierung in Schulklassen. „Mit Explore Industry ist es uns gelungen, namhafte steirische Industriebetriebe für Kinder zugänglich zu machen und Informationen altersgerecht aufzubereiten. Wir wissen, dass gerade im Volksschulalter der Wissensdurst sehr groß ist und viele Themen, die für Kinder und Jugendliche interessant sind, mit anschaulichen Betriebsbesuchen optimal vertieft werden können.“, so Gernot Pagger, Geschäftsführer der IV-Steiermark.

Das einzigartige Werkserkundungskonzept wurde von den Ausstellungs-Kuratorinnen Lisa Noggler-Gürtler und Maria Prantl erarbeitet und beim Pilotbetrieb ANDRITZ AG verfeinert. Die beiden Ausstellungsmacherinnen Noggler-Gürtler und Prantl zum Ansatz Industrie für Kinder begreifbar zu machen: „Uns war es wichtig Barrieren abzubauen. Es ist uns beispielsweise bei der ANDRITZ AG gelungen, dass dank eines einzigartigen Sicherheitskonzepts, die Kinder mitten in die Produktion dürfen – ein unfassbares Erlebnis für unsere Besucher. Bei der KNAPP AG steht wiederum das Geschichtenerzählen im Mittelpunkt. Die Kinder kennen alle Produkte, die von KNAPP bewegt werden und erhalten einen Blick hinter die Kulissen, der immer für großes Staunen sorgt.“, so die Expertinnen für Kinderausstellungen. „Besonders schön zu beobachten ist das Engagement der Teams in den Unternehmen, die mit großer Freude ihr Wissen an die Kinder weitergeben.“, ergänzen sie abschließend.

Die Werkserkundungen in den drei „Explore Industry“ Unternehmen ANDRITZ AG, Energie Steiermark und KNAPP AG sind über die Website www.explore-industry.at buchbar.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild