NEUE FH STUDIENPLÄTZE STÄRKEN DEN STANDORT

51 der 347 österreichweit neuen, bundesfinanzierten Fachhochschul-Studienplätze für die FH Campus02 (25 Plätze) und die FH Joanneum (26 Plätze).

 

 

Anlässlich der heutigen Bekanntmachung durch Bildungsminister Heinz Faßmann gratuliert die IV-Steiermark (IV) den beiden steirischen Fachhochschulen zum Erfolg, der auch die hohe Qualität und Bedarfsorientierung der bestehenden Bildungsangebote bestätigt. IV-Steiermark Geschäftsführer Gernot Pagger: „Die steirischen Fachhochschulen sind wichtige Partner für die Industrie, hervorragend positioniert und werden durch die Aufstockung um weitere 51 Studienplätze weiter gestärkt.

Besonders erfreulich ist es, dass das zusätzliche Angebot durch Erweiterung jener Bereiche erfolgt, die in der Steiermark auch in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen werden. „Data und Information Science, Informationstechnologien & Wirtschaftsinformatik, wie auch Automatisierungstechnik sind Kompetenzfelder, die in der digitalen Transformation entscheidend sind und in der Industrie überdurchschnittlich stark nachgefragt werden. Auch in den Studiengängen Luftfahrt / Aviation, International Industrial Management und Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering können nun mehr Ausbildungsplätze in absoluten steirischen Stärkefeldern angeboten werden.“, freut sich Pagger.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild