IV an Bord: 1. Science Center in der Steiermark eröffnet

Jugendliche für MINT zu begeistern ist der Industriellenvereinigung Steiermark (IV) ein Herzensanliegen, das neue Center of Science Activities (CoSA) setzt dabei neue Standards.

„Wir unterstützen das CoSA, weil eine High-Tech Region wie die Steiermark einen Ort für Technikbegeisterung benötigt. Technikerinnen und Techniker haben in der Vergangenheit die großen Herausforderungen unserer Welt gelöst. Und werden es auch in Zukunft tun.“, so Georg Knill, Präsident der IV-Steiermark anlässlich der Eröffnung des CoSA. Die IV-Steiermark ist einer der Hauptpartner des neuen Science Centers und sieht darin eine wichtige und vor allem nachhaltige Maßnahme, wenn es darum geht, Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

Mit Technikbegeisterung dem Fachkräftemangel begegnen
Zahlreiche Branchen suchen aktuell händeringend nach Fachkräften. Mechatronik, Elektrotechnik, IT und viele andere mehr, allesamt technische Berufsfelder, in denen am Arbeitsmarkt das derzeitige Angebot mit der Nachfrage von Unternehmen nicht Schritt halten kann. „Der Fachkräftemangel ist zu der großen Herausforderung für die steirische Industrie und damit der Steiermark insgesamt geworden. Gründe dafür sind in der Demografie ebenso zu finden wie im mangelnden qualifizierten Zuzug. Und nicht zuletzt entscheiden sich zu wenige Mädchen und Burschen trotz vorhandenen Talenten für eine technische Ausbildung.“, ergänzt Georg Knill. Knill sieht im CoSA eine wichtige Einrichtung, die das Technikbewusstsein Jugendlicher schärft und dabei unterstützt, eine Ausbildungs- und Berufswahl zu treffen, die den tatsächlichen Interessen und Begabungen entspricht.

MI(N)T-Technologien die Zukunft gestalten
MINT – die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – steht als Synonym für jene Zukunftsbereiche, die es jungen Menschen in der Ausbildungs- und Berufswahl schmackhaft zu machen gilt. Auch wenn noch ein guter Teil des Weges zu gehen ist, zuletzt ist es gelungen, das Ausbildungsangebot im MINT Bereich auf allen Ausbildungsstufen in der Steiermark auszubauen. „Ein wichtiger zusätzlicher Meilenstein ist das neue CoSA, für das sich die IV-Steiermark seit vielen Jahren eingesetzt hat. Eine High-Tech Region arbeitet an Lösungen für globale Herausforderungen und entwickelt dazu innovative Produkte und Anwendungen. Jugendliche, die technisch ausgebildet sind, haben die Chance, mit ihrem Know-how und ihren Fähigkeiten unser aller Zukunft aktiv zu gestalten. Auch und insbesondere im Umweltschutz und in der Vermeidung des Klimawandels“, betont IV-Steiermark Vorstandsmitglied Götz Pelikan, Geschäftsführer der Allnex Austria GmbH.

Industrie lädt am 25. Oktober zum kostenlosen Besuch
Die Industriellenvereinigung Steiermark freut sich Teil des ersten steirischen Science Center zu sein. Alle Industriemitarbeiterinnen und Industriemitarbeiter sind mit ihren Familien am 25.Oktober bei freiem Eintritt ins CoSA eingeladen.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild