Industrie zur Graz Wahl

Die Industriellenvereinigung Steiermark gratuliert Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl zum Erfolg bei der Grazer Gemeinderatswahl.

Das Votum im Rahmen der gestrigen Gemeinderatswahl in Graz ist für die IV-Steiermark als persönlicher Erfolg des Bürgermeisters und seines Teams sowie als Bestätigung seines Kurses zu sehen. „Bürgermeister Nagl steht für eine weltoffene und internationale Landeshauptstadt, die eine gute Heimat für Menschen und Unternehmen ist. Der Wirtschaftsstandort Graz hat sich zuletzt überaus positiv entwickelt – es war Unternehmen möglich, neue Arbeitsplätze in Graz zu schaffen. Das wurde letztlich von den Wählerinnen und Wähler anerkannt“, betont IV-Steiermark Präsident Georg Knill.

Für die kommende Regierungsperiode gilt es das, wofür Graz heute steht, weiter zu forcieren: Eine Stadt, in der sich Industrie- und Wirtschaft in einem internationalen Umfeld entwickeln und auf modernste Infrastruktur, gut ausgebildete Mitarbeiter und ein überaus attraktives Lebensumfeld bauen können.

Für die IV-Steiermark ist das Wahlergebnis auch als Votum für den Bau des Murkraftwerks zu werten. Die Industriellenvereinigung Steiermark hat sich klar hinter den Bau gestellt und ihn als wichtigen Schritt in Richtung CO2 armer, regionaler Energieerzeugung gewertet.

IV-Iconiv-positionen

Neueste Ausgabe lesen
iv-exklusiv Bild